Leitbild

Weidinger und Partner führt seit 1999 Trainings- und Qualifizierungsprojekte durch. Vom AMS beauftragte Maßnahmen bilden den zentralen Geschäftszweig des Unternehmens.

Unsere Stärke liegt in der umfassenden Erfahrung mit unterschiedlichen Schulungen bzw. Angebotsschwerpunkten (Berufsausbildung, Qualifizierung, Aktivierung) und Zielgruppen (Jugendliche, Langzeitarbeitssuchende, Frauen, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen …), auf die wir bei der Entwicklung und Umsetzung von neuen Aufträgen aufbauen.

Ausgehend von der Zielsetzung des jeweiligen konkreten Auftrags initiieren und unterstützen wir Menschen bei Veränderungs- bzw. Entwicklungsprozessen. Wir sehen uns als Begleiter und Förderer der Eigenverantwortung im Rahmen der beruflichen Perspektivenplanung und Zielfindung, von persönlichen Problembewältigungsstrategien, der Erweiterung der sozialen Kompetenzen und der fachlichen Qualifizierung. Kurz gesagt: Wir sehen uns als Enabler: Es geht darum, Menschen ihre Chancen zu zeigen, mit ihnen auszubauen und zu realisieren. Unsere TeilnehmerInnen sollen unsere Kurse – und das Unternehmen – als Möglichkeit erfahren, an sich, ihren Fähigkeiten und Kenntnissen zu arbeiten.

Ein wesentlicher Aspekt dabei ist die Vielfalt, die einem bunten Unternehmen (über 200 MitarbeiterInnen, rund 2500 TeilnehmerInnen) eigen ist. Ein bewusster, strukturierter und gepflegter Umgang mit Gender- und Diversity Management ist daher von zentraler Bedeutung für jeden Erfolg. Dabei gehen wir klassische Wege:

  • unser Trainings- & Ausbildungspersonal absolviert ausnahmslos & regelmäßig G&D-Kurse
  • in Jugendprojekten gibt es mädchenspezifische Unterstützungsmaßnahmen,
  • die sozialpädagogische Betreuung fungiert als Anlaufstelle in Problem- und Konfliktfällen,
  • unsere Gleichstellungsbeauftragte koordiniert diese Prozesse & kümmert sich um das Qualitätsmanagement in diesem Bereich.

Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, auf KundInnenwünsche/-bedürfnisse mit adäquaten und zielorientierten Konzepten und Angeboten rasch und flexibel zu reagieren.

Die Qualität der Auftragsabwicklung gewährleisten wir durch ein kompetentes TrainerInnenteam, das mit seinen Erfahrungen und seiner Professionalität den jeweiligen Anforderungen des Auftrages entsprechend zusammengestellt wird. Um Aufträge umfassend und über unsere Kernbereiche hinaus abwickeln zu können, kooperieren wir mit einem Netzwerk von SpezialistInnen.

Als Basis für zielorientiertes Arbeiten schaffen wir optimale Rahmenbedingungen und Strukturen. Dies gilt auf der Infrastrukturebene genauso wie für die kontinuierliche Weiterbildung des TrainerInnenteams.

Unternehmensziele, Strategien:

  • Längerfristige KundInnenbindung und KundInnenzufriedenheit
  • Positionierung auf ähnlichen Märkten
  • Neue Konzepte und Ideen entwickeln
  • Beobachtung und Auseinandersetzung mit Entwicklungen und Trends des Marktes
  • Rasches und flexibles Reagieren auf Marktveränderungen, -anforderungen durch adäquate Angebote
  • Vielfalt der Angebotspalette (Themen, Zielgruppen, Ressourcen)
  • Preis-Leistungsverhältnis, das konkurrenzfähig ist
  • Beobachtung der relevanten MitbewerberInnen
  • Analyse und Schlussfolgerungen, bei Nicht-Zuschlag
  • Entwicklung und Überprüfung von internen und externen Qualitätsstandards
  • Professionelle KundInnenkontakte