Jobs

 

Da wir immer auf der Suche nach qualifizierten BeraterInnen & TrainerInnen sind,
freuen wir uns jederzeit auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
inklusive Ausbildungs- und Praxisnachweise.

Kontakt:
Mag.a Karin Summersberger
(Personalleitung)
Tel.: 01/904 94 04 – 771
1120 Wien, Breitenfurter Straße 111-113

für Westösterreich:
(Salzburg, Oberösterreich):

Hinweise zum Datenschutz

Weidinger & Partner nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten die Daten, die von BewerberInnen eingehen, stets im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften, nämlich nach der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und dem Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 („DSG“).

Sie sind nicht dazu verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie dies nicht tun, wird es uns aber nicht möglich sein, den Bewerbungsprozess mit Ihnen durchzuführen.

1. Zum Zwecke der Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist es erforderlich, dass wir folgende personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeiten:

  • Daten, die Sie uns bei Ihrer Bewerbung freiwillig zur Verfügung stellen, können typischerweise sein: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft/Nationalität, Geschlecht, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Lebenslauf, Schul- und Hochschulbildung, Berufserfahrung, Weiterbildung, Sprachkenntnisse, Anschreiben/Motivationsschreiben, Foto.
  • Daten, die wir im Bewerbungsprozesses zusätzlich über Sie verarbeiten können: Inhalt und Verlauf des Bewerbungsprozesses (Gesprächsnotizen), Bewertung und Ergebnis des Bewerbungsprozesses, Gehaltswunsch, Stundenausmaß (Vollzeit/ Teilzeit), frühester Eintrittstermin, Verhaltensprofilanalyse, Bankverbindung/ Kontodaten (im Fall von Reisekostenvergütungen), Einwilligungserklärung.

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich und in unserem berechtigten Interesse, um zu evaluieren, ob wir mit Ihnen ein Arbeitsverhältnis eingehen können. Für diese Zwecke haben ausschließlich MitarbeiterInnen der Personalabteilung von Weidinger & Partner sowie die an der Besetzung der jeweiligen Stelle beteiligten Personen (Personalverantwortliche und stellenausschreibende Personen der Gesellschaft, bei der Sie sich beworben haben) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

2. Sofern notwendig, erhalten Geschäftspartner, wie etwa Personalvermittler, die uns im Auswahlprozess unterstützen, Zugriff auf Ihre Daten. Dazu gehört insbesondere auch das Arbeitsmarktservice. Wir arbeiten nur mit Geschäftspartnern zusammen, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass diese Ihre Daten gesetzeskonform und sicher verarbeiten. Konkret können Ihre personenbezogenen Daten im Zuge des Bewerbungsprozesses insbesondere an jene Personalvermittler (z.B. Arbeitsmarkt-service) übermittelt werden, deren Dienstleistungen Sie selbst in Anspruch nehmen, etwa wenn Ihre Bewerbung uns über solche Dienstleister erreicht.

3. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für 6 Monate ab dem Zeitpunkt des Abschlusses eines nicht erfolgreichen Bewerbungsprozesses aufbewahren (wenn Sie im Zuge des Bewerbungsprozesses eine Einwilligungserklärung unterschreiben, besteht die Möglichkeit, dass wir Ihre Daten 18 Monate evident halten).

4. Wir werden allenfalls von Ihnen veröffentlichte oder sonst öffentlich zugängliche Profile auf sozialen Medienplattformen, wie Facebook, karriere.at, Xing oder LinkedIn zum Zwecke der Bewerberevaluierung besichtigen.

5. Wir möchten Sie weiters darüber informieren, dass Sie jederzeit das Recht haben, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden (Art 15 DSGVO), das Recht haben, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen (Art 16 DSGVO), das Recht haben, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (Art 18 DSGVO), das Recht haben, der Datenverarbeitung zu widersprechen (Art 21 DSGVO) das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen können (Art 20 DSGVO) und eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde erheben können. Weiters haben Sie das Recht eine zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu wiederrufen, wobei ein solcher Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt lässt.